Verlängerung
bis Ende 2021

Covid-19-Taggeld bis Ende 2021 verlängert

Arbeitgeber, deren Arbeitnehmer aufgrund von behördlichen Anordnungen, wie beispielsweise einer Quarantänemassnahme, ihre Arbeitsleistung nicht erbringen können, erhalten vom Land Liechtenstein eine Entschädigung für Lohnfortzahlungen in Form des sogenannten COVID-19-Taggelds.

Da die aktuelle Situation und die weiteren Entwicklungen nach wie vor mit grossen Unsicherheiten verbunden sind und starken Schwankungen unterliegen, hat die Regierung im Grundsatz beschlossen, das Covid-19-Taggeld, das bereits Ende Juni ausgelaufen ist, rückwirkend auf den 1. Juli 2021 wieder einzuführen, um Arbeitgeber von der Lohnfortzahlungspflicht für Quarantäne-pflichtige Arbeitnehmer zu entlasten, sofern kein Homeoffice möglich ist.

Aktuell gültige Richtlinie

Richtlinie zur Wiedereinführung des COVID-19-Taggelds rückwirkend per 1.7.21

2021_10_06_Richtlinie_Wiedereinführung COVID-19-Taggeld per 1.7.2021.pdf

Weiterführende Informationen

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige liechtensteinische Krankenkasse.

Nähere Informationen finden Sie hier: